Der Toaster ist kaputt

Wir haben seit einiger Zeit einen Unold 38915 Onyx Duplex Toaster. Der ist nun kaputt, d.h. er rastet nicht mehr ein, wenn man etwas toasten will. Leider sind im Netz keine Reparaturanleitungen vorhanden. Deswegen schreibe ich mal auf, wie man an die Innereien kommt und sich ein Wegschmeißen erspart.

Zunächst benötigt man Werkzeug: Zwei Messer, einen Vierkant- und einen Dreikant-Schraubendreher.

Werkzeug

Als erstes werden die seitlichen Griffe entfernt. Diese sind nur aufgesteckt (wenn auch stramm). Mit zwei Messern kann man gleichmäßig Druck ausüben ohne die Bleche zu verbiegen.

Griffe abhebeln
Griffe ab

Der Drehknopf hat eine Einkerbung, die man später wieder treffen muss, aber das ergibt sich von selbst.

Zunächst muss aber die Umhüllung fallen. Dazu dreht man den Toaster um und findet auf der Unterseite mehrere Schrauben. Die Vierkantschrauben sind mittig leicht zu finden. Die Dreikantschrauben verstecken sich unter den Gummifüßen, die zum Glück nicht verklebt sind.

Vierkant
Gummifuss
Dreikant

Die Vierkantschrauben halten ein paar straffe Metallohren, die man heraus ziehen muss und schon kann man das Gehäuse anheben. Aber vorsichtig und auf der Seite gegenüber der Griffe.

Anheben

Hat man die Diagonale erreicht, wird es sehr knapp. Mit Geschick und guten Willen bekommt man jedoch die Hülle über die Kante.

Kante

Nun ist der Toaster offen. Beim Aufklappen lässt man besser alle Drähte dran, denn dort ist nichts kaputt.

Offen
Innen

Die eigentliche Ursache, warum der Toaster nicht mehr einrastet, ist simpel. Es ist Dreck zwischen dem Magneten und dem Eisen. Das merkt man, wenn man mal runter drückt. Das Eisen muss dann flach auf dem Magneten aufliegen.

Magnet1
Magnet2

Wenn man mal das Gerät offen hat, kann man sich gleich noch ansehen, wie die Mechanik zum Absenken und Festhalten funktioniert. Es ist halt ein billiges Gerät, bei dem sich leicht was verbiegt. Sollte das der Fall sein, so korrigiert man das gleich mit.

Seilzug1
Seilzug2

Nach Säubern und Geradebiegen aller Komponenten kann das Gehäuse wieder drauf. Dabei gibt es noch einen Moment, der Aufmerksamkeit erfordert: Das Gehäuse muss oben in zwei Schlitze einrasten.

Einstecken

Abschließend alle Schrauben fest drehen und Gummifüße und Griffe wieder einstecken.

Fertig.

Avatar
Lenuweit 10/08/2019 2:12 pm
Vielen Dank für die tolle Anleitung. Hat super geklappt. Selbst ist die Frau 😉

Total 1 comments

Post a comment